Rückblick Saison Kreisliga Lüneburg 1. Herren 2014/2015

Torschützenliste Saison 2014 / 2015

 
Rang Vorname Name Tore
1 Stefan Brinkmann 17
2 Sebastian Müller 16
3 Johannes Richter 12
4 Sascha Nitsche 4
5 Axel Matthies 2
6 Jens Brinkmann 2
7 Christopher Matzig 1
8 Torben Fründt 1
9 Julius Grosse 1
10 Ronny

Nowak

1
Abschlusstabelle Saison 2014/2015

30. Spieltag Kreisliga Lüneburg 2014/2015

 

TuS Erbstorf - TV Neuhaus 5:4 (4:3)

29. Spieltag Kreisliga Lüneburg 2014/2015

 

TV Neuhaus – Lüneburger SK II 1:2 (0:1)

 

TVN-Obmann Hermann Sack: "In der 1. Halbzeit hatten wir gefühlte 80 Prozent Ballbesitz, hätten auch noch ein Tor machen müssen - daher ist es eine sehr unglückliche Niederlage. Aber die Luft ist einfach raus, dazu fehlen uns zu viele Spieler. Der LSK wollte hier unbedingt gewinnen, hatte sich auch verstärkt, aber das war alles okay."

Tore
0:1 Moslehe (39.), der nach einem Konter alleine auf das Tor zulaufen konnte
1:1 S. Brinkmann (59.) mit einem Handelfmeter
1:2 Maatouk (63.), der von Moslehe in die Gasse geschickt wurde

 

Quelle: www.luenesport.de

28. Spieltag Kreisliga Lüneburg 2014/2015

 

TV Neuhaus – Ochtmisser SV 1:3 (0:1)

 

TVN-Obmann Hermann Sack: "Der Sieg für den OSV geht in Ordnung, sie waren dynamischer, hatten in der 1. Halbzeit auch die besseren Chancen, wir nur eine. Aber die drei Treffer resultierten alle nach individuellen Fehlern, so lief es in vielen Spielen. Wir spielen zwar gut mit, machen aber die entscheidenden Fehler. Trotzdem ein Lob an unserer Viererkette, die immer wieder umgestellt werden muss. So spielt J. Richter hinten, obwohl er eigentlich Stürmer ist - und der macht seine Sache wirklich gut!"

Tore
0:1 A. Grabka (29.)
0:2 Dönmez (51.)
1:2 J. Brinkmann (52.) mit einem Abstauber
1:3 Poplat (69.)

 

Quelle: www.luenesport.de

27. Spieltag Kreisliga Lüneburg 2014/2015

 

TV Neuhaus – TSV Mechtersen/Vögelsen 0:1 (0:0)

 

TVN-Obmann Hermann Sack: "Der Freistoß zum Siegtreffer war richtig gut geschossen, da mache ich unserem Torwart keinen Vorwurf - ein echter Sonntagsschuss! Ansonsten war der TSV etwas besser, sie waren agiler und robuster, haben einige große Kerle im Team, dagegen sahen wir richtig klein aus... Von den Torchancen her hätten wir einen Treffer machen müssen, aber auch der TSV hatte noch einen richtig guten Kopfball, den unser Keeper aber parieren konnte. Eigentlich ein typisches 0:0-Spiel"

Tor

0:1 Faltin (48.), dessen Freistoß von der halbrechten Seite im linken Winkel landete

 

Quelle: www.luenesport.de

26. Spieltag Kreisliga Lüneburg 2014/2015

 

TuS Barskamp – TV Neuhaus 2:1 (0:1)

 

TuS-Trainer Christian Bachthaler: "Heute gab es zwei komplett unterschiedliche Halbzeiten zu sehen. In der ersten Halbzeit ging bei beiden Teams nicht viel, da wusste niemand, warum er auf dem Platz war. Und dann spielt der TVN einen guten Konter und trifft. Aber nach der Pause haben wir uns gesteigert und Druck gemacht. Es wäre schade gewesen, wenn wir uns nicht belohnt hätten. Es war schön zu sehen, dass wir nach einer mauen 1. Halbzeit uns so steigern konnten, so dass der Sieg auch verdient ist. Es war kein schöner Fußball, aber mal wieder erfolgreich!"

Tore
0:1 Müller (32.) nach einem Konter
1:1 Miller (75.), der von Wuttke von rechts bedient wurde
2:1 Miller (83.), der in die Gasse geschickt wurde und im 2. Versuch traf

 

Quelle: www.luenesport.de

25. Spieltag Kreisliga Lüneburg 2014/2015

 

SV Eintracht Lüneburg II – TV Neuhaus 1:1 (0:0)

 

Eintrachts Jan-Erik Körner: "Ein durchwachsenes Spiel, eben ein lauer Sommerkick mit Chancen auf beiden Seiten - Zweikämpfe gab es nicht wirklich... Eigentlich hätten wir auch locker 5:3 gewinnen können, aber vor dem Tor sind wir nicht clever genug. Statt den Ball mal quer zu legen ziehen wir lieber aus 30 Meter ab. Und somit müssen wir eben mit diesem einen Punkt leben."

Tore
1:0 Lohmann (54.) mit einem Freistoß aus 20 Meter, der Ball setzte unhaltbar auf
1:1 J.Richter (68.) - Ecke, der Ball wurde verlängert, Schuss aus 16 Meter

 

Quelle: www.luenesport.de

24. Spieltag Kreisliga Lüneburg 2014/2015

 

TV Neuhaus – TuS Barendorf 2:2 (1:1)

 

TVN-Obmann Hermann Sack: "Barendorf war schon das aktivere Team, aber wir hatten die besseren Chancen, hätten auch das 3:0 machen können. Wir standen defensiv ganz gut, haben auch Konter gelauert. Aber durch diesen schlechten Rückpass haben wir den TuS wieder in das Spiel gebracht - so ein Ding bekommt man in der E-Jugend erklärt, dass man so nicht spielt... Dadurch hat Barendorf einen richtigen Schub bekommen. Trotzdem haben wir hier heute ganz klar zwei Punkte verloren."

Tore
1:0 Brinkmann (14.) per Elfmeter, der an Müller verursacht wurde
2:0 Richter (41.) - Ecke, der Torwart unterlief den Ball, Richter nickte ein
2:1 Knobloch (73.), der sich einen zu kurzen Rückpass erlaufen konnte
2:2 Müller (84.) mit einem strammen Schuss in die lange Ecke

 

Quelle: www.luenesport.de

23. Spieltag Kreisliga Lüneburg 2014/2015

 

Vastorfer SK – TV Neuhaus 4:0 (1:0)

 

Die Tormaschine aus Vastorf läuft weiterhin auf Hochtouren. Mit einem klaren 4:0-Erfolg baut der VSK seine Tabellenführung vorerst aus. Vastorfs Trainer Hardy Schlosser ist zufrieden mit der Leistung seiner Mannschaft: „Es war heute das erwartet schwere Spiel. In der ersten Halbzeit standen die Gäste sehr tief und bis auf unser 1:0 gab es nicht viel zu sehen. In der zweiten Halbzeit haben wir besseren Zugriff auf das Spiel bekommen und am Ende auch verdient gewonnen." Trotz der momentanen 14-Punkte-Führung auf den Tabellenzweiten Ochtmisser SV und dem zwölten Sieg in Folge, denkt Schlosser weiterhin nur von Spiel zu Spiel und möchte von einem möglichen Aufstieg noch nicht sprechen: „Das Pokal-Halbfinale gegen Barendorf ist nun unsere nächste Aufgabe. Danach kommen drei sehr schwere Spiele, diese werden dann richtungsweisend sein."

Tore
1:0 Ahrens (10.) aus 20 Meter durch die Arme des Torwarts
2:0 Dollinger (63.)
3:0 Queßeleit (81.)
4:0 Pepic (88.) per Kopf nach Vorlage Vogel

 

Quelle: www.luenesport.de

22. Spieltag Kreisliga Lüneburg 2014/2015

 

TV Neuhaus – TuS Reppenstedt 2:2 (0:1)

 

TVN-Obmann Herrmann Sack: "Die Partie verlief auf einem bescheidenen Niveau. Wir mussten erneut mit einer Notelf starten, uns haben 6 Spieler gefehlt, die komplette Kreativabteilung war nicht da, von daher war unsere Vorstellung natürlich nicht so berauschend. Die aber, die da waren, haben alles gegeben. Wir waren auch optisch überlegen, hatten die besseren Chancen, deshalb haben wir 2 Punkte verschenkt. Reppenstedt hatte im 1. Durchgang 2 Möglichkeiten, sie haben nur lange Bälle auf Tillig gespielt, nach der Pause hatten sie außer dem ungewöhnlichen Strafstoß keine Möglichkeiten."

Tore
0:1 Tillig (39.)
1:1 S. Brinkmann (48.)
2:1 J. Grosse (54.)
2:2 Klagholz (76.) per Elfmeter

 

Quelle: www.luenesport.de

21. Spieltag Kreisliga Lüneburg 2014/2015

 

Lüneburger SV – TV Neuhaus 2:3 (0:2)

 

LSV-Trainer Alex Gauk: "Heute ging viel über den Kampf, allerdings fanden wir in der 1. Halbzeit gar nichts ins Spiel. Aber auch Neuhaus hatte da keine Großchancen, aber sie waren eben bei Standards gut. Nach der Pause kamen wir besser in die Partie, haben das Spiel gedreht, schafften das 2:0, hatten das 3:2 auf dem Fuß - und kriegen noch einen Treffer... Ein Remis wäre auf jeden Fall gerecht gewesen."

Tore
0:1 J. Richter (10.) mit dem Kopf nach einem Freistoß
0:2 Müller (20.) mit dem Kopf nach einer Flanke
1:2 Junk (46.) mit dem Kopf nach einer Ecke
2:2 Sönmez (50.), der in die Tiefe geschickt wurde
2:3 Müller (90.), der den Ball im Strafraum bekam und flach in die Ecke traf

 

Quelle: www.luenesport.de

20. Spieltag Kreisliga Lüneburg 2014/2015

 

TV Neuhaus – VfL Lüneburg 1:3 (1:3)

 

TVN-Obmann Herrmann Sack: "Unterm Strich geht der Sieg für den VfL in Ordnung. Sie hatten mehr Torchancen, waren konsequenter und robuster. Der Treffer zum 1:2 war Abseits, aber daran hat es am Ende nicht gelegen. Wir konnten in der 2. Halbzeit kaum für Gefahr sorgen, hatten vielleicht ein bis zwei Möglichkeiten. Da hatte der VfL mehr zu bieten, sie hätten auch nachlegen können."

Tore
1:0 Müller (4.) mit einem Heber aus 25 Meter
1:1 Heini (10.), der in die Gasse geschickt wurde
1:2 Lindenblatte (36.) nach einem Konter
1:3 Heini (38.) wieder nach einem Konter

 

Quelle: www.luenesport.de

19. Spieltag Kreisliga Lüneburg 2014/2015

 

TuS Neetze II – TV Neuhaus 0:0

 

TuS-Spieler Marco Schulze trauert drei Punkten nach: "Schade, da war heute mehr drin gewesen. Wir hatten 6 Großchancen, der TVN zwei dicke Möglichkeiten. Und in der 20. Minute bekamen wir sogar einen Strafstoß, aber leider konnte Findorff diesen nicht nutzen."

 

Quelle: www.luenesport.de

18. Spieltag Kreisliga Lüneburg 2014/2015

 

TV Neuhaus – SV Ilmenau II 4:0 (0:0)

 

TVN-Obmann Hermann Sack: "Der Sieg ist viel zu hoch ausgefallen, denn die 1. Halbzeit verlief völlig ausgeglichen, in den ersten 30 Minuten hatte unser Gast sogar die besseren Chancen. Dann haben wir die Partie aber besser in den Griff bekommen, hätten auch noch einen Elfmeter kriegen müssen. Unterm Strich geht der Sieg in Ordnung, wir freuen uns natürlich über die drei Punkte!"

Tore
1:0 Richter (52.) per Elfmeter, der an Müller verursacht wurde
2:9 Richter (73.) per Elfmeter, der an Brinkmann verursacht wurde
3:0 Brinkmann (78.) - Abspielfehler, Konter und Heber über den Torwart hinweg in die lange Ecke
4:0 Richter (83.), der den Ball nach einer Ecke volley in den Winkel haute

Auch in Neuhaus wurde in den Kabinen eingebrochen und Wertgegenstände geraubt...

 

Quelle: www.luenesport.de

17. Spieltag Kreisliga Lüneburg 2014/2015

 

VfL Bleckede – TV Neuhaus 1:1 (1:1)

 

VfL-Trainer Jens-Peter Zemke: "Es war eine hart geführte Partie, allerdings von beiden Seiten. Taktisch war es von beiden Teams gut, Neuhaus war mit seinen Kontern immer gefährlich. Am Ende hatten beide Klubs die Chance auf das 2:1. Fricke war in der 80. Minute durch, sein Schuss wurde aber noch von einem TVN-Spieler geklärt. Und in der Nachspielzeit lief Brinkmann alleine auf unser Tor zu, konnte den Ball aber nicht verwerten. Ein gerechtes Ergebnis, denn Neuhaus hat hier super gekämpft, wir haben dagegen nicht das richtige Mittel gefunden. Überschattet wurde das Spiel von der Verletzung von Eilmann. Nach einem Luftkampf trat im ein TVN-Spieler unabsichtlich auf den Arm, so dass er mit Verdacht auf Armbruch in das Krankenhaus musste."

Tore
0:1 Richter (25.), der nach einer Flanke von Brinkmann mit dem Kopf traf
1:1 Kutzki (40.), der nach einem Freistoß mit dem Kopf zur Stelle war

 

Quelle: www.luenesport.de

16. Spieltag Kreisliga Lüneburg 2014/2015

 

TV Neuhaus – TuS Brietlingen 4:4 (3:1)

 

TVN-Trainer Michael Ohl: "Wir haben es versäumt das 4:1 oder gar 5:1 zu machen. Wir waren optisch überlegen. Brietlingen war nur nach Standards gefährlich, hat dadurch aber auch drei Treffer erzielt... Am Ende haben wir noch glücklich das 4:4 gemacht. Heute haben wir uns fast selbst geschlagen!"

Tore
1:0 Fründt (26., Handelfmeter)
1:1 Ziemann (32.)
2:1 Müller (38.)
3:1 Müller (40.)
3:2 Jablonski (73.)
3:3 Jablonski (81.)
3:4 Legien (93.) - Ecke, Querschläger, der Brietlinger konnte einschieben
4:4 Müller (95.) - Brinkmann setzte sich rechts durch, seine Hereingabe köpfte Müller aus 12 Meter über den Torwart hinweg in die Maschen

 

Quelle: www.luenesport.de

15. Spieltag Kreisliga Lüneburg 2014/2015

 

TV Neuhaus – TuS Erbstorf 3:3 (1:2)

 

TVN-Trainer Michael Ohl: "Ein ganz glücklicher Punkt für uns, denn Erbstorf hatte viel mehr Chancen als wir, sie haben sich für ihren Aufwand nicht belohnt. Wäre deren Spieler Wedowski nicht so eigensinnig gewesen, dann hätten wir auf jeden Fall verloren! Drei Mal lief er alleine auf unser Tor zu, hätte nur quer spielen müssen, schoss aber immer - unser Torwart hat aber auch super gehalten! Wir hatten heute die allerletzte Besetzung, allein 5 Mann der 2. Herren mussten spielen, so dass ich dort ausgeholfen habe, weil sie nicht mehr genügend Spieler gehabt hätten."

Tore
1:0 Matthies (24.)
1:1 Wedowski (30.)
1:2 Eisenblätter (37.)
1:3 Wedowski (51.)
2:3 Matthies (63.)
3:3 Nitsche (90.) - langer Ball in den Strafraum, der Ball flog hoch hin und her, bis ihn Nitsche volley in den Winkel haute

 

Quelle: www.luenesport.de

 

14. Spieltag Kreisliga Lüneburg 2014/2015

 

LSK-Cotrainer Mohamed Maatouk: "Wir haben sehr gut angefangen, sind auch gut gestanden, aber irgendwann haben wir die Geduld und den Faden verloren, haben nur noch komplizierte Bälle gespielt und förmlich um das 0:1 gebettelt. Neuhaus stand sehr tief, sie haben nur auf Konter gespielt, viel gekämpft, uns so das Leben schwer gemacht. Nach der Pause haben wir uns verbessert, da hatten wir einige gute Aktionen. Aber dann musste unser Torwart Rutz mit Rot vom Platz, weil er einen Spieler auflaufen ließ - kann man so geben. Zwar schaffen wir noch das 3:2, fangen uns dann aber einen Treffer, den ein Torwart gehalten hätte. Eigentlich wäre ein Sieg verdient gewesen, aber Neuhaus hat sich diesen Zähler auch irgendwie erkämpft, das muss man dann auch mal anerkennen."

 

 

Tore
0:1 Brinkmann (30.)
1:1 Penz (41.)
2:1 Posipal (66.)
2:2 Brinkmann (68.)
3:2 Posipal (85.)
3:3 Brinkmann (89.) mit einem Lupfer aus 25 Metern

 

Quelle: www.luenesport.de

13. Spieltag Kreisliga Lüneburg 2014/2015

 

Ochtmisser SV – TV Neuhaus 0:2 (0:0)

Ochtmissens Michael Gimball: "Diese Niederlage müssen wir uns selbst zuschreiben, denn es gab so gut wie keine Torchance für uns. Neuhaus stand sehr tief, hat nur auf Konter gespielt, am Ende zwei davon genutzt. Es gab viele lange Bälle, dazu viel Kampf, aber kaum spielerische Linie. Mir haben die Bissigkeit und der Teamgeist gefehlt, den wir zeigen, wenn es gegen Klubs geht, die vor uns stehen. Und das Zusammenspiel hat leider auch nicht funktioniert."

 

 

Tore
0:1 Müller (77.), der über die linke Seite alleine auf das Tor zulaufen konnte
0:2 Brinkmann (81.) nach einem Konter

 

Quelle: www.luenesport.de

12. Spieltag Kreisliga Lüneburg 2014/2015

 

TSV Mechtersen/Vögelsen – TV Neuhaus 1:1 (0:0)

 

TSV-Trainer Uwe Laskowski: "Die 1. Halbzeit verlief ausgeglichen, da waren wir doch sehr vorsichtig und ruhig, trotzdem hatten wir ein Chancenplus. Nach der Pause waren wir überlegen, in den letzten 20 Minuten haben wir viel Druck gemacht, da waren viele gute Ansätze dabei. Und wir hätten mindestens einen Elfmeter bekommen müssen. Neuhaus hingegen traf mit seinem 1. Schuss zum 0:1... Trotzdem kann ich mit dem Punkt leben, auch wenn aufgrund der letzten 20 Minuten mehr dringewesen war."

Tore
0:1 Brinkmann (70.) - langer Ball, ein TSV köpfte die Kugel in den Lauf von Brinkmann, der zog aus 12 Metern ab, der Ball landete unten links im Netz
1:1 Eigentor (74.) - Pass auf Alexander, der nahm den Ball mit der Hand mit, im Laufduell traf der TVNer in die eigenen Maschen

 

Quelle: www.luenesport.de

11. Spieltag Kreisliga Lüneburg 2014/2015

 

TV Neuhaus – TuS Barskamp 1:4 (1:2)

 

TVN-Obmann Herrmann Sack: "Es war von beiden Seiten kein gutes Kreisligaspiel. Barskamp ist hier sehr robust aufgetreten, sie haben bestimm 6 gelbe Karten bekommen. In der 1. Halbzeit hatten wir das Spiel gut im Griff, haben uns aber durch zwei eklatante Abwehrfehler zwei Treffer eingefangen. Auch das 3. Tor haben wir Barskamp auf die Füße gelegt... Nach der Pause haben wir keine Mittel gefunden, um den Rückstand noch aufzuholen, den 4. Treffer fingen wir, weil wir aufmachen mussten. Der Sieg für den TuS geht in Ordnung, sie standen sehr kompakt, aber das Ergebnis ist zu hoch ausgefallen."

Tore
0:1 Pahnke (9.)
1:1 Nitsche (28.)
1:2 Pahnke (32.)
1:3 Godemann (49.)
1:4 Miller (84.)

 

Quelle: www.luenesport.de

10. Spieltag Kreisliga Lüneburg 2014/2015

 

TV Neuhaus – SV Eintracht Lüneburg II 3:1 (3:0)

 

TVN-Obmann Herrmann Sack: "Wir mussten heute auf 10 Spieler verzichenten, hatten Akteure dabei, die seit 4 Jahren keinen Fußball mehr gespielt haben - mein Respekt vor dieser Leistung ist riesig! Natürlich war es von unserer Seite her nur ein mäßiges Spiel, aber mehr durfte man auch nicht erwarten. Nach der Pause hat die SVE besser gespielt, aber mehr als 1 Gegentor haben wir eben nicht zugelassen. Mehr gibt es zu dieser Partie nicht zu sagen."

Tore
1:0 Müller (5.)
2:0 Brinkmann (12.)
3:0 Brinkmann (40.) mit einem Schuss in den Winkel
3:1 Patrizio (59.)

 

Quelle: www.luenesport.de

9. Spieltag Kreisliga Lüneburg 2014/2015

 

TuS Barendorf – TV Neuhaus 2:2 (1:0)

TuS-Trainer Maic Alpers: "Von unseren 20 Mann waren heute nur 9 Spieler dabei, ich musste vier Spieler einsetzen, die zuvor schon fast 90 Minuten bei den 2. Herren absolviert hatten. Aber auch bei Neuhaus fehlten einige Spieler. Und trotzdem war es ein gutes und faires Spiel, beide Mannschaften sind sich auf Augenhöhe begegnet. Natürlich haben wir uns wieder kurz vor dem Abpfiff einen Treffer gefangen, das passiert ja seit Wochen, wir müssen wohl immer so ein Tor mit einplanen... Dabei waren wir uns sicher, dieses Mal würde es reichen, ich wollte auch gerade auswechseln, aber da lag der Ball schon im Netz."

 

 

Tore
1:0 Rodatz (38.) - langer Ball über die Gästeabwehr hinweg, Rodatz lupfte die Kugel über den Keeper in die Maschen
2:0 Müller (48.), der mit einem strammen Schuss aus 15 Metern traf
2:1 S. Brinkmann (80.)
2:2 S. Brinkmann (91.), der nach einem Freistoß alleine vor dem Tor auftauchte und einschieben konnte

 

Quelle: www.luenesport.de

8. Spieltag Kreisliga Lüneburg 2014/2015

 

TV Neuhaus – Vastorfer SK 1:5 (0:2)

 

TVN-Obmann Herrmann Sack: "Vastorf hat zwei bis drei Spieler in seinen Reihen, die können locker höher als Kreisliga spielen, diese Akteure haben auch den Unterschied ausgemacht. Trotzdem ist unsere Niederlage um 2 Tore zu hoch ausgefallen. Wir haben hier gut mitgehalten und uns stark präsentiert, hätten nach 4 Minuten sogar in Führung gehen könne, aber der Ball ging an die Latte. Bis zur 30. Minute waren wir gleichwertig, aber wenn Vastorf eine Chance hat, dann wird diese eben eiskalt ausgenutzt."

Tore
0:1 Queßeleit (28.), der sich links durchsetzte und traf
0:2 Vogel (30.) nach Vorarbeit Queßeleit
0:3 Skazzi (66.)
1:3 J. Brinkmann (70.), der eine Rückgabe abfangen konnte
1:4 Vogel (77.) mit einem Freistoß aus 16 Meter
1:5 Ziolkowski (89.) nach einer Einzelaktion

 

Quelle: www.luenesport.de

7. Spieltag Kreisliga Lüneburg 2014/2015

 

TuS Reppenstedt – TV Neuhaus 1:2 (0:1)

 

TuS-Trainer Thorsten Sachs: „Neuhaus war sehr kampfstark, aber auch bieder, denn sie haben nur lange Dinger gespielt und auf Konter gelauert. Aber wir haben es nicht geschafft, diesem Gegner spielerisch zu begegnen. In den ersten 30 Minuten war es okay, aber dann haben wir nur noch gebolzt, tja, es war nicht unser bester Tag…“

Tore
0:1 J. Richter (40.) mit einem Foulelfmeter
0:2 S. Brinkmann (53.) nach einem Konter
1:2 Denich (80.) perFoulelfmeter

 

Quelle: www.luenesport.de

6. Spieltag Kreisliga Lüneburg 2014/2015

 

TV Neuhaus – Lüneburger SV 4:2 (3:2)

 

TVN-Obmann Herrmann Sack: "Wir haben zwar gewonnen, aber es war noch immer nicht das, was wir uns alle vorstellen. In der 1. Halbzeit hatten wir alles im Griff, aber nach der Pause war viel Sand im Getriebe, da ließen wir doch reichlich nach. Es war wirlich keine ansehnliche Partie, wir können froh sein, dass wir das 4:2 gemacht haben, danach kehrte Ruhe ein."

Tore
0:1 Jardimci (1.) - Anstoß, Ballverlust, Pass in die Gasse; nach 30 Sekunden lag der Ball im Netz


1:1 Müller (6.) mit einem Lupfer aus 15 Meter
2:1 Müller (7.) mit einem Distanzschuss
3:1 J. Richter (13.) mit einem Distanzschuss in den Winkel
3:2 Junk (45.) nach einem kurz ausgeführten Freistoß
4:2 J. Richter (79.), der eine Einzelaktion abschließen konnte

Quelle: www.luenesport.de

5. Spieltag Kreisliga Lüneburg 2014/2015

 

VfL Lüneburg – TV Neuhaus 2:2 (2:2)

 

Lüneburgs Matthias Merz: „Die 1. Halbzeit verlief sehr verteilt, das kann man ja auch an der Torfolge sehen. Es ging hoch und runter, beide Teams hatten ihre Chancen. Aber nach der Pause war es ein Spiel auf ein Tor, wir hatten bestimmt 10 Hochkaräter, allein Mike Lindenblatt hatte drei 100-prozentige Chancen. Aber wir sind an unserer Abschlussschwäche gescheitert, so dass sich dieser Punkt wie eine Niederlage anfühlt. Neuhaus wird sicherlich von einem Punktgewinn sprechen können.“

Tore
0:1 Matzig (12.), dessen Bogenlampe vom Torwart unterschätzt wurde, die Kugel landete im Kasten


1:1 Gross (16.) – Flanke in den Strafraum, Kopfballverlängerung auf den 2. Pfosten, Kopfball aus 1 Meter


2:1 Krasnikov (18.) – Diagonalpass auf die rechte Seite, Krasnikov trieb die Kugel 25 Meter, zog trocken ab, der Ball landete in der linken Ecke


2:2 Müller (43.) – Konter über die linke Seite, die Hereingabe schien zu lang, ein Gästespieler ergrätschte sich den Ball auf der Grundlinie, Flanke, Kopfball und Tor aus 6 Meter

Quelle: www.luenesport.de

4. Spieltag Kreisliga Lüneburg 2014/2015

 

TV Neuhaus – TuS Neetze II 2:1 (0:1)

 

TVN-Obmann Hermann Sack: "Puh, das war eine sehr mäßige Kreisligapartie, das Niveau war doch überschaubar - halt den Tabellensituationen entsprechend. Wir mussten mit dem allerletzten Aufgebot antreten, deshalb sind wir natürlich glücklich, dass wir noch gewinnen konnten. Die beiden Treffer zum Ende der Partie waren natürlich auch glücklich."

Tore
0.1 Daasch (25.) mit einem Distanzschuss in den Winkel
1:1 Richter (88.) per Kopf
1:2 Richter (92.) per Elfmeter; S. Brinkmann war gefoult worden

Quelle: www.luenesport.de

3. Spieltag Kreisliga Lüneburg 2014/2015

 

SV Ilmenau II – TV Neuhaus 0:0

 

SVI-Trainer Sebastian Kath: "Wir hatten schon mehr vom Spiel, hätten auch ein oder zwei Treffer machen könne, dann wäre die Partie entspannter gelaufen. Aber Neuhaus hat auch super verteidigt, nach vorne lief bei ihnen aber so gut wie gar nichts. Wir haben es aber nicht gebacken bekommen, den entscheidenden Treffer zu markieren, so dass die Stimmung schon etwas gedrückt ist. Spielerisch war es okay, es fehlt nur ein Tor."

 

Tore
Fehlanzeige

Quelle: www.luenesport.de

2. Spieltag Kreisliga Lüneburg 2014/2015

 

TV Neuhaus – VfL Bleckede 4:5 (3:3)

 

TVN-Obmann Hermann Sack: "Das Ergebnis sagt alles aus, trotzdem hätten wir einen Punkt verdient gehabt. Denn wer 4 Tore schißet, der müsste eine Partie eigentlich in Sack und Tüten haben. Wir hatten auch teilweise schöne Spielzüge, aber die Abspielfehler in der Abwehr und im Mittelfeld waren katastrophal. Dazu noch die rote Karte, auch das sagt viel aus. Okay, bei uns fehlen noch drei, vier Stammspieler, aber das soll keine Entschuldigung sein, denn wenn man in 8 Minuten 3 Treffer fängt, dann liegt etwas im Argen!"
 

Tore
1:0 Müller (11.)
2:0 Müller (23.)
2:1 Fricke (27.)
2:2 Fricke (33.)
2:3 Kutzki (35.)
3:3 Nitsche (39.) per Foulelfmeter
4:3 Müller (64.)
4:4 Dierks (78.) per Foulelfmeter)
4:5 Dierks (88.) per Foulelfmeter)

In der 66. Minute sah Bleckedes Kutzki wegen Nachschlagens die rote Karte. Nitsche (TVN) folgte in der 88. Minute wegen einer Tätlichkeit (88.)

Quelle: www.luenesport.de

1. Spieltag Kreisliga Lüneburg 2014/2015

 

TuS Brietlingen – TV Neuhaus 4:2 (1:1)

 

TuS-Obmann Hendrick Heuer: "Eine ausgeglichene Partie, in der beide Teams ihre Chancen hatten, so gab es Pfostentreffer, aber auch die Torhüter waren glänzend aufgelegt. Es war ein ordentliches Tempo im Spiel, unser Sieg geht in Ordnung, weil Neuhaus zum Ende hin doch nachgelassen hat. Natürlich ist es auch etwas Glück, wenn man so späte Treffer erzielt, aber wir haben auch die nötige Einstellung gezeigt. Richtig gut war unser Keeper Laufer, der einige Bälle stark parieren konnte."

 

Tore
0:1 S. Brinkmann (13.)
1:1 Preuss (23.) per Lupfer nach einem Freistoß
1:2 Nitsche (65.) mit einem Foulelfmeter
2:2 Jablonski (86.) nach Zuspiel von Zechel
3:2 Heuer (91.), der einen Konter mit einem Lupfer aus 18 Meter abschloss
4:2 Jablonski (93.), der in die Tiefe geschickt wurde

Quelle: www.luenesport.de