Torschützenliste Kreisliga Lüneburg 1. Herren Saison 2016/2017

 
Rang Vorname Name Tore
1 Johannes Richter 10
2 Tom Skornik 9
3 Stefan Brinkmann 6
4 Michael Hardik 6
5 Jens Brinkmann 5
6 Sebastian Müller 5
7 Daniel Richter 5
8 Tobias Mann 3
9 Tobias Hackhe 2
10 Thorben Bülow 1
  Stefan Beilfuß 1
  Richard Breitenstein 1
  Kay Hassenmeier 1
  Christopher

Matzig

1
  Kevin Vogt 1
  Hagen Guse 1
  Hendrik Timm 1

30. Spieltag Kreisliga Lüneburg 2016/2017

 

TV Neuhaus - TuS Reppenstedt 2:1 (2:1)

 

Tore

1:0 J. Brinkmann (3.)
2:0 Skornik (42.)
2:1 Broering (45.)

 

Quelle: www.luenesport.de

29. Spieltag Kreisliga Lüneburg 2016/2017

 

VfL Bleckede - TV Neuhaus 2:6 (1:1)

 

Bleckede-Coach Jens-Peter Zemke: „Eigentlich ein typischer Sommerkick, gerne hätte ich noch einen Punkt mitgenommen. Beide Teams haben guten Fußball gespielt, aber wir haben uns einfach zu viele Fehler im Mittelfeld erlaubt, wurden ausgekontert – und in er Mitte standen die Gegner völlig blank! Am Dienstag hatte ich nur 7 Mann, habe viel telefoniert, so dass wir 11 Mann waren. Dazu saßen Spieler der 2.Herren auf der Bank, die schon 90 Minuten gespielt hatten, natürlich waren die alle platt. Aber noch ein Spiel, dann ist der Drops gelutscht…“

 

Tore

1:0 Schierle (5.)
1:1 J. Richter (45.)
2:1 Grote (48.)
2:2 J. Brinkmann (54.)
2:3 S. Brinkmann (58.)
2:4 Breitenstein (69.)
2:5 J. Brinkmann (75.)
2:6 Skornik (84.)

 

Quelle: www.luenesport.de

28. Spieltag Kreisliga Lüneburg 2016/2017

 

TV Neuhaus - Dahlenburger SK 1:0 (1:0)

 

TVN-Obmann Hermann Sack: „Leider musste das Spiel nach 15 Minuten unterbrochen werden, weil der DSK-Torwart uns ein Spieler von uns mit den Köpfen zusammen stießen. Beide mussten in das Krankenhaus, wir wünschen eine schnelle und gute Besserung! Die Partie war insgesamt nicht gut, man sah, bei uns ist die Luft raus. Trotzdem hätten wir schon früher deutlich führen müssen, liefen vier Mal allein auf das Tor zu… Nach der Pause war der DSK engagierter, wir ließen immer mehr nach, so dass das Spiel offener wurde. Durch Konter hätten wir sicherlich das 2:0 machen können, aber auch der Ausgleich für Dahlenburg wäre verdient gewesen.“

 

Tor

1:0 D. Richter (45+18) nach einem Alleingang und Schuss in die lange Ecke

 

Quelle: www.luenesport.de

27. Spieltag Kreisliga Lüneburg 2016/2017

 

SC Lüneburg - TV Neuhaus 5:1 (3:0)

 

SC-Trainer Thorsten Sachs: „Eine Topleistung von uns, von der 1. bis zur 90. Minute hatten wir die Partie im Griff. Meine Mannschaft hat souverän und intelligent agiert, es hat Spaß gemacht dieses Spiel zu sehen! Und wenn wir, wie eigentlich jede Woche, unsere Chancen nach der Pause nutzen, dann fährt der TVN hier mit 7 oder 8 Gegentoren zurück. Aber gegen Neuhaus muss man auch erste einmal 5 Treffer landen, ich bin absolut zufrieden – ein toller Auftritt!“

 

Tore

1:0 Gazia (20.)
2:0 Dietterich (30.)
3:0 Herbst (38.)
4:0 Herbst (50.)
4:1 Richter (75.)
5:1 Gazia (78.)

 

Quelle: www.luenesport.de

26. Spieltag Kreisliga Lüneburg 2016/2017

 

Lüneburger SK II - TV Neuhaus 3:3 (1:1)

 

LSK-Cotrainer Mohamed Maatouk: „Wir haben super angefangen, konnten schnell das 1:0 markieren: Schuler passte zu Poplat, der zu Gnida, schon war der Ball drin. Wir haben es bis zur 25. Minute auch gut gemacht, aber dann den Faden verloren. Wir bekamen die zweiten Bälle nicht mehr, der Ball lief nicht mehr - Neuhaus machte verdient das 1:1. Nach der Pause haben wir Druck gemacht, hatten gefühlte 80 Prozent Ballbesitz, schaffte auch das 2:1, um nur eine Minute später den Ausgleich zu fangen… Aber wir schafften erneut die verdiente Führung, um aber wenige Minuten vor dem Abpfiff das unglückliche 3:3 zu bekommen. Dieser Punkt ist enttäuschend, denn wir hätten klar gewinnen müssen – ein Spiel eben, wie es zuletzt zu viele von gab!“

 

Tore

1:0 Gnida (4.)
1:1 J. Brinkmann (30.)
2:1 Hartmann (59.)
2:2 S. Brinkmann (60.)
3:2 Schell (69.)
3:3 Matzig (86.)

 

Quelle: www.luenesport.de

25. Spieltag Kreisliga Lüneburg 2016/2017

 

TV Neuhaus - SV Ilmenau II 2:1 (1:1)

 

TVN-Trainer Michael Ohl: „Ein Spiel auf ganz schwachem Niveau. Bei beiden Teams fehlten einige Spieler, trotzdem war der SV Ilmenau II in den ersten 30 Minuten das bessere Team. Dann haben wir uns in die Partie gearbeitet, hatten nach der Pause auch mehr Kontrolle über das Spiel. Allerdings sah es meistens nur bis zum Strafraum gut aus, dann verpufften unsere Aktionen. Unterm Strich haben wir aber nicht unverdient gewonnen, weil wir es zum Ende hin besser gemacht habe als der SVI.“

 

Tore

0:1 (20.)
1:1 Hardik (40.) nach einer Einzelaktion
2:1 J. Richter (70.), der einen langen Ball in den Strafraum annahm uns sicher versenkte

 

Quelle: www.luenesport.de

24. Spieltag Kreisliga Lüneburg 2016/2017

 

TuS Barendorf - TV Neuhaus 0:0 (0:0)

 

TuS-Trainer Frank Kathmann: „Neuhaus hatte nur 11 Leute dabei, wir auch – ich war froh, dass Wolter aus der Altherren heute aushalf. In der 25. Minute musste Naffin runter, weil er rüde gefoult wurde, Surke folgte ihm in der 60. Minute nach einer Verletzung. Zum Glück hatte ich noch Spieler der 2. Herren auf der Bank! Neuhaus verteidigte mit Mann und Maus, lauerte auf Konter, sie hätten zum Ende hin sogar noch gewinnen können. In der 1. Halbzeit hatten wir vielleicht 2 Chancen, nach der Pause auch noch 2 Chancen, mehr war da nicht. Bitter sind die verletzten Spieler, denn wir müssen am Mittwoch schon wieder ran – ich weiß gar nicht, wen ich da aufstellen soll...“

 

Quelle: www.luenesport.de

23. Spieltag Kreisliga Lüneburg 2016/2017

 

TV Neuhaus - FC Heidetal 1:2 (1:1)

 

TVN-Obmann Hermann Sack: „Für uns eine sehr unglückliche Niederlage, weil wir mehr und bessere Chancen hatten. Heidetal hatte nur die beiden Chancen, schoss gleich zwei Treffer - ganz klar unsere Fehler. Wir hingegen hatten drei 100-prozentige Chancen, trafen in der 1. Halbzeit schon nur den Pfosten. Und dann läufst du eben einem Rückstand hinterher, der Ball wollte einfach nicht über die Linie. Dazu hat der FC-Torwart zweimal super gehalten. Tja, irgendwo hat sich Heidetal auch den Sieg verdient, weil sie gekämpft haben. Und wir sind an uns selbst gescheitert…“

 

Tore

0:1 Horn (16.) aus dem Gewühl heraus nach einer Ecke
1:1 Hardik (26.) mit einem Flachschuss aus halbrechter Position
1:2 Keita (76.) nach einem Konter mit einem Schuss aus zentraler Position

 

Quelle: www.luenesport.de

22. Spieltag Kreisliga Lüneburg 2016/2017

 

TuS Brietlingen - TV Neuhaus 1:4 (1:3)

 

TuS-Trainer Axel Retzke: „Es war ein Spiel, als Neuhaus im Abstiegskampf steckt und wir im gesicherten Mittefeld der Tabelle… Wir gewannen kaum einen Zweikampf, dazu kam kaum ein Pass an. Und Neuhaus spielte immer nach dem gleichen Muster lange Bälle auf seine schnellen Spieler Brinkmann und Skornik. Dadurch machten sie zwei Tore, dazu zwei Treffer nach Standards. Als nach zwei Minuten der zweiten Halbzeit das 1:4 fiel, da gingen bei uns die Köpfe runter. Im Vergleich zu den Vorwochen war das einfach ganz schlecht von uns!“

 

Tore

1:0 Mäding (18.)
1:1 Skornik (20.)
1:2 Skornik (25.)
1:3 Skornik (43.)
1:4 Beilfuß (47.)

 

Quelle: www.luenesport.de

21. Spieltag Kreisliga Lüneburg 2016/2017

 

TV Neuhaus - Lüneburger SV 2:2 (0:2)

 

TVN-Obmann Hermann Sack: „Insgesamt war das Spiel wie das Wetter, besonders hoch war das Niveau nicht, aber beide Mannschaften haben sich voll reingeworfen. Bei uns haben heute 8 Stammspieler gefehlt, es war das allerletzte Aufgebot! Ähnlich war es auch in Ochtmissen, wo wir ja völlig untergingen – doch dieses Mal war der Gegner nicht ganz so stark. Wir hätten in der 1. Halbzeit schon ein Tor machen müssen, so sind wir durch den Elfmeter noch einmal mit einem blauen Auge davon gekommen. Insgesamt ist es aber ein gerechtes Ergebnis, auch wenn das 2:2 sehr spät fiel. Es war eine sehr faire Partie, die vom jungen Schiedsrichter hervorragend geleitet wurde.“

 

Tore

0:1 El-Chebab (24.)
0:2 Otte (37.)
1:2 Hackhe (48.)
2:2 Hassenmeier (90.) per Elfmeter; Hackhe war gefoult worden


In der 85. Minute scheiterte Skornik (TVN) per Elfmeter am Torwart

 

Quelle: www.luenesport.de

20. Spieltag Kreisliga Lüneburg 2016/2017

 

Ochtmisser SV - TV Neuhaus 5:0 (3:0)

 

OSV-Cotrainer Stefan Drews: "Es war einfacher als erwartet! Ich muss sagen, der TVN Neuhaus kam bis zur 20. Minute gar nicht in die Zweikämpfe, wir hatten dadurch Platz zum Kombinieren, haben diesen auch ausgenutzt. Nach dem 3:0 brauchten wir keine Angst mehr haben, dass wir hier noch einen Punkt abgeben. Bei Neuhaus fehlten wohl vier bis fünf wichtige Spieler, aber sie haben auch nicht die Körpersprache gehabt, um sich gegen diese Niederlage zu wehren. Erst nach der Pause wurde Neuhaus etwas bissiger, aber da war das Spiel schon durch. Der frühe Treffer zum 1:0 war natürlich ein Dosenöffner, aber wir hatten schon in der 1. Minute durch einen Kopfball von Kegel eine dicke Chance - man hat von Anfang an gesehen, dass wir wach waren!"


Tore

1:0 Chandra (6.)
2:0 Brkic (11.)
3:0 Brkic (21.) per Strafstoß
4:0 Brkic (57.)
5:0 Brkic (83.)

 

Quelle: www.luenesport.de

19. Spieltag Kreisliga Lüneburg 2016/2017

 

TV Neuhaus - SV Scharnebeck 0:2 (0:1)

 

TVN-Obmann Hermann Sack: „Beide Gegentore fielen nach krassen Abwehrfehlern von uns. Unterm Strich geht der Sieg aber für Scharnebeck in Ordnung, denn sie waren das agilere Team und zwingender als wir. In der 1. Halbzeit hatten wir nicht eine Torchance, nach der Pause wurde es etwas besser, aber nach dem 0:2 war dieses Spiel entschieden.“


Tore

0:1 Fricke (13.) nach einem Fehler des Torwarts und Abwehrspielers
0:2 Fricke (64.) nach einem Abspielfehler und Konter

 

Quelle: www.luenesport.de

Halbzeitpfiff TV NEUHAUS: „Das ganze Team hat gute Arbeit geleistet!“
Kreisliga ++ 17 Spiele ++ 7. Platz ++ 27 Punkte ++ 36:29 Tore


Der TV Neuhaus zeigte einige starke Leistungen, wenn alle Mann an Deck sind, dann kann das Team von Trainer Michael Ohl jedem Gegner mehr als unbequem werden. Doch besonders zum Ende der Hinserie musste der Coach immer wieder auf wichtige Spieler verzichten, dazu musste der eine oder andere Akteur auch mal früher unter die Dusche… Was kann man von den Männern von der Elbe noch erwarten? Wir sprachen mit Trainer Michael Ohl über seinen Klub.

 

Michael, wie beurteilst Du das Abschneiden deines Teams?
Insgesamt können wir schon zufrieden sein.

 

Wie siehst du die Durchschlagskraft in der Offensive?
Da gibt es durchaus noch Luft nach oben.

 

Und wie siehst du die Anzahl der Gegentore?
Hier sind wir auf einem guten Weg. Der Schnitt hat sich im Vergleich zu früheren Spielzeiten deutlich verringert, was allerdings auch zu Lasten der Offensive geht.

 

In welchem Punkt hattest du mehr von deinem Team erwartet?
Da fallen mir sofort Pünktlichkeit, Trainingsbeteiligung und die Einstellung zum Mannschaftssport ein. Auch wenn wir hier von Hobbyfußball reden.

 

In welchen Punkt hat dich die Mannschaft positiv überrascht?
Unsere Startelf bestand immer aus Spielern der ersten Herren. Sensationell!

 

Wie schätzt du die Stärke der Liga insgesamt ein?
Absolut ausgeglichen.

 

Gibt es Teams, die dich in beide Richtungen überrascht haben?
Reppenstedt hat eine tolle Serie hingelegt. Damit hab ich nicht unbedingt gerechnet.

 

Welches war deiner Meinung nach das beste Spiel deines Teams – und warum?
Das werden wir hoffentlich in der Rückrunde sehen.

 

Und bei welcher Partie schlägst du noch heute die Hände vor die Stirn?
In Ilmenau II und in Dahlenburg haben wir wirklich gar nichts hinbekommen.

 

Wie siehst du die Trainingsbeteiligung deiner Mannschaft?
Die kann nur besser werden.

 

Was kann man von deinem Team in der Tabelle noch erwarten?
Das wird auch von der Trainingsbeteiligung abhängen.

 

Welche Baustelle würdest du am liebsten ganz schnell schließen können?
Schon wieder die Trainingsbeteiligung…

 

Gibt es Spieler, die sich ein Sonderlob verdient haben?
Das ganze Team hat gute Arbeit geleistet!

 

Gibt es Spieler, die seit dem Saisonstart nicht mehr dabei sind?
Nein.

 

Gibt es schon Verstärkungen für die restliche Serie zu vermelden?
Nein.

 

Quelle: www.luenesport.de

18. Spieltag Kreisliga Lüneburg 2016/2017

 

TSV Bardowick - TV Neuhaus 2:0 (0:0)

 

Tore

1:0 Lennart Behnke
2:0 Dennis Meyer

 

Quelle: www.fussball.de

17. Spieltag Kreisliga Lüneburg 2016/2017

 

TV Neuhaus - TSV Mechtersen/Vögelsen 2:4 (0:2)

 

Tore

0:1 Dominique Patrick Gödecke
0:2 David Heck
1:2 Johannes Richter
1:3 Tony Umgelder
2:3 Tom Skornik
2:4 David Heck

 

Quelle: www.fussball.de

16. Spieltag Kreisliga Lüneburg 2016/2017

 

TuS Barskamp – TV Neuhaus 0:1 (0:0)

 

Martin Einert vom TuS Barskamp: „Unser Geläuf war ganz schön seifig, wir trafen aber auf einen agilen und bissigen Gegner – trotzdem haben wir uns das Leben selbst schwer gemacht! Die Niederlage geht so auch ihn Ordnung, auch wenn man immer hoffte, dass am Ende doch noch mal ein Ball durchgeht. Neuhaus hatte auch die besseren Torchancen, sie haben sich deshalb den Sieg auch verdient! Bester Mann bei Neuhaus war Brinkmann – wenn er erst einmal Fahrt aufnimmt, dann kann man ihn kaum noch halten!“


Tor
0:1 S. Brinkmann (59.), der nach einem Querschläger allein auf das Tor zulaufen konnte

 

Quelle: www.luenesport.de

15. Spieltag Kreisliga Lüneburg 2016/2017

 

TuS Reppenstedt - TV Neuhaus 1:2 (0:0)

 

TuS-Trainer Stephan Hiller: "Ich bin einfach nur sprachlos! Wir waren über 90 Minuten das klar bessere Team, haben es aber versäumt in der 1. Halbzeit das 1:0 zu machen. Und dann verteilen wir zwei Geschenke, weil wir im Mittelfeld leichtfertig den Ball verlieren, verhelfen Neuhaus so zum Sieg! Da war deutlich mehr drin, denn der TVN war wirklich nicht gut. Tja, wir waren zwar überlegen, aber haben nicht die Tore gemacht - und das recht sich eben!"


Tore

0:1 Hardik (73.)
1:1 Wozny (75.)
1.2 D. Richter (80.)

 

Quelle: www.luenesport.de

14. Spieltag Kreisliga Lüneburg 2016/2017

 

TV Neuhaus – VfL Bleckede 4:2 (3:0)

 

TVN-Obmann Hermann Sack: „Ein völlig verdienter Sieg, wir hätten mindestens noch drei Tore mehr machen müssen! Wir hatten Chancen für zwei Spiele, unglaublich was wir da fahrlässig haben liegen lassen. Und plötzlich wird es nach dem 4:1 noch einmal spannend, denn Bleckede bekam einen Elfmeter zugesprochen, den unser Ersatztorwart Springer aber halten konnte. Wäre der drin gewesen, dann wäre es bestimmt noch einmal eng geworden. Wir hatten die Partie zu 70 Prozent im Griff, nach dem 4:0 ließen wir aber arg nach, da musste unser guter Torwart vier Mal stark parieren!“

Tore
1:0 J. Richter (24.) per Foulelfmeter
2:0 Hardik (28.)
3:0 Guse (45.)
4:0 Timm (74.)
4:1 Eilmann (78.)
4:2 Sieger (92.)

 

Quelle: www.luenesport.de

13. Spieltag Kreisliga Lüneburg 2016/2017

 

Dahlenburger SK – TV Neuhaus 2:1 (1:0)

 

DSK-Trainer Matthias Freitag: "Es war ein reines Kampfspiel, in dem wir in den ersten 45 Minuten gut gegen den Ball gearbeitet haben und Torchancen hatten. Zwei Mal kamen wir frei durch, zwei Mal wurden wir gefoult, so dass es jeweils Elfmeter gab. In der 2. Halbzeit machte der TVN Druck, da hatten sie mehr Spielanteile, wir setzten auf Konter. Diese wurden aber nicht sauber ausgespielt, so dass wir zum Ende hin wieder zittern mussten. Aber alle Spieler haben gekämpft und sich am Ende mit dem ersten Sieg belohnt. Richtig gut bei uns war Schenemann, der heute aushalf und als Sechser agierte."

Tore
1:0 L. Schulz (29.) per Elfmeter
2:0 Schubert (70.) per Elfmeter
2:1 Brinkmann (72.)

 

Quelle: www.luenesport.de

12. Spieltag Kreisliga Lüneburg 2016/2017

 

TV Neuhaus – SC Lüneburg 2:1 (2:0)

 

TVN-Torwart Ronny Nowak: „Die ersten 45 Minuten verliefen ausgeglichen, da haben wir unsere Chancen konsequent genutzt, hatte natürlich beim Eigentor Glück. Nach der Pause drückte der SC, aber wir standen sicher, haben kaum etwas zugelassen. Wir hatten sogar die Chance auf das 3:0, so wurde es nach dem 2:1 noch einmal etwas eng. Wir können wirklich zufrieden sein, so wie es zuletzt gelaufen ist. Ich denke, wir haben sogar noch einige Punkte liegen gelassen, aber wir können absolut positiv nach vorne schauen!“

Tore
1:0 Eigentor Rusch (15.)
2:0 S. Brinkmann (35.)
2:1 Paulsen (85.)

 

Quelle: www.luenesport.de

11. Spieltag Kreisliga Lüneburg 2016/2017

 

TV Neuhaus – Lüneburger SK II 3:0 (1:0)

 

TVN-Obmann Herrmann Sack: „Heute war es eines der besten Spieler von uns, der Sieg ist mehr als verdient! Dieses Ergebnis ist für den LSK sogar noch schmeichelhaft, da wir gegen einen Gegner, der sicherlich ambitionierter als wir ist, noch zahlreiche Chancen liegen gelassen haben. Bester Mann beim LSK war der Torwart, der sich oft auszeichnen konnte. Knackpunkt der Partie war die Rote Karte für S. Maatouk in der 66. Minute wegen Nachtretens. Denn nach der Pause machte der LSK 20 Minuten Druck, versuchte den Ausgleich zu erzielen. Doch auch da ließen wir kaum etwas zu – und am Ende haben wir sie klassisch ausgekontert!“

Tore
1:0 Hacke (34.)
2:0 Skornik (76.)
3:0 Skornik (79.)

 

Quelle: www.luenesport.de

10. Spieltag Kreisliga Lüneburg 2016/2017

 

SV Ilmenau II – TV Neuhaus 1:1 (0:1)

 

SVI-Trainer Tobias Hartmann: "Es war kein schönes Spiel, von uns war die 1. Halbzeit richtig schlecht, denn da fehlte es komplett an der Einstellung! Die fanden wir aber nach der Pause, hielten dagegen - trotzdem ein sehr glücklicher Punkt für uns! Neuhaus war das bessere Team, hatte viel mehr Chancen als wir - mit Jan Dammann hatten wir aber einen sehr guten Torwart zwischen den Pfosten. Man muss ehrlich sein, wenn wir etwas mehr Pech haben, dann verlieren wir dieses Spiel!"

Tore
0:1 J. Richter (31.) mit einem Freistoß aus 18 Metern
1:1 Drechsler (48.) mit einem Freistoß aus 40 Metern

 

Quelle: www.luenesport.de

9. Spieltag Kreisliga Lüneburg 2016/2017

 

TV Neuhaus – TuS Barendorf 4:2 (1:0)

 

TVN-Torwart Ronny Nowak: „Es war ein richtig gutes Kreisligaspiel! Barendorf war von der Spielanlage her stark, aber wir standen gut und haben super verschoben. Nach der Pause hatten wir 10 Minuten Probleme, gerieten auch in Rückstand, haben aber wieder in die Partie gefunden und noch drei Treffer markiert! Unterm Strich ein verdienter Sieg, weil wir die größeren Chancen hatten. Bester Mann bei uns war Stefan Brinkmann, der zwei Treffer vorbereitete und ein Tor selbst machte.“

Tore
1:0 Mann (44.) per Foulelfmeter
1:1 Otte (50.)
1:2 Steinmeier (55.)
2:2 Müller (64.)
3:2 Müller (71.)
4:2 Brinkmann (91.)

 

Quelle: www.luenesport.de

8. Spieltag Kreisliga Lüneburg 2016/2017

 

FC Heidetal – TV Neuhaus 1:1 (0:0)

 

FC-Trainer Peter Hofmann: "Wir haben gut begonnen, mussten uns nach der Niederlage gegen den SC Lüneburg aber auch erste einmal sammeln, was uns in den ersten 20 Minuten gut gelang. Dann haben wir aber den Faden verloren, Neuhaus hatte einige Chancen und hätte in Führung gehen müssen. Nach der Pause war es ein Spiel mit vielen Torchancen, so dass das Ergebnis unterm Strich in Ordnung geht. Und fehlt derzeit etwas die Kraft, weil zu viele Spieler nicht zwei Mal in der Woche trainieren können. Und vor dem Tor sind wir nicht cool genug. Aber Neuhaus hat hier auch stark gespielt, sie haben eine gute Truppe zusammen!"

Tore
0:1 Skornik (63.), der eine abgefangenen Ball bekam und durchlaufen konnte
1:1 Wollitz (77.) per Elfmeter, der an Horn verursacht wurde

 

Quelle: www.luenesport.de

7. Spieltag Kreisliga Lüneburg 2016/2017

 

TV Neuhaus – TuS Brietlingen 4:2 (2:0)

 

TVN-Obmann Herrmann Sack: „Der Sieg geht auf jeden Fall in Ordnung, aber der TuS hat sich hier ganz teuer verkauft! Wir bestimmten über weite Strecke das Spiel, hätten noch mindestens zwei Tore mehr machen müssen. Die beiden Gegentore waren echt dumme Dinger, danach wurde es noch einmal eng. Aber wir haben die Nerven behalten und die Partie noch zu unseren Gunsten gedreht!“

Tore
1:0 S. Brinkmann (37.)
2:0 J. Richter (45.)
2:1 S. Bischoff (53.)
2:2 Grahm (60.)
3:2 Mann (70.)
4:2 Mann (77.)

 

Quelle: www.luenesport.de

6. Spieltag Kreisliga Lüneburg 2016/2017

 

Lüneburger SV – TV Neuhaus 0:1 (0:0)

 

LSV-Trainer Alexander Gauk: "Leider mussten wir bereits nach 10 Minuten eine Rote Karten schlucken, weil Simsek als letzter Mann foulte. Natürlich war es mit einem Mann weniger schwierig, dazu mussten wir uns erst einmal wieder finden - doch wir haben gut verteidigt und das 0:0 in die Kabine gebracht. Nach der Pause haben wir etwas umgestellt, hatten auch die besseren Chancen - leider haben wir uns aber doch noch den Treffer gefangen. Wir haben eine starke Leistung gezeigt, ein Punkt wäre wohl gerecht gewesen."


Tor
0:1 J. Richter (80.), der eine Hereingabe aus 14 Metern versenkte

 

Quelle: www.luenesport.de

5. Spieltag Kreisliga Lüneburg 2016/2017

 

TV Neuhaus – Ochtmisser SV 3:3 (1:2)

 

TVN-Obmann Herrmann Sack: „Es ging alles über den Kampf, die erste Halbzeit ging aber klar an den OSV. Sie waren aggressiv, haben Druck gemacht und uns den Schneid abgekauft. Wenn es noch blöder für uns läuft, dann bekommen wir ein bis zwei Gegentore mehr, da wir uns viele individuelle Fehler leisteten. Nach der Pause schafften wir den Anschluss, danach gingen unsere Spieler deutlich engagierter zur Sache, viel lief nun auf das OSV-Tor. Der Ausgleich war sicherlich etwas glücklich, aber auch nicht unverdient – trotzdem war das heute unserer schwächste Saisonleistung!“

Tore
1:0 J. Richter (22.) per Elfmeter
1:1 Banse (27.)
1:2 Banse (31.)
1:3 Banse (50.)
2:3 Vogt (61.)
3:3 Müller (83.), der sich den Ball kurz vor dem Strafraum erkämpfte und traf

 

Quelle: www.luenesport.de

4. Spieltag Kreisliga Lüneburg 2016/2017

 

SV Scharnebeck – TV Neuhaus 2:0 (1:0)

 

SVS-Trainer Karsten Lorenzen: „Neuhaus war der wie erwartet schwer zu bespielende Gegner, aber wir ließen auch kaum etwas anbrennen. Ich habe zwei Aktionen von Neuhaus gesehen, mehr war da nicht. Es lief nicht alles rund bei uns, aber man kann auch nicht erwarten, dass es immer so gut läuft wie in der Vorwoche. Dazu spielte die Hitze uns nicht besonders in die Karten, trotzdem ist der Sieg verdient, auch in der Höhe.“

Tore
1:0 Markaj (44.) nach Flanke Hoffmann
2:0 Markaj (62.) per Foulelfmeter), der an Haseloff verursacht wurde

 

Quelle: www.luenesport.de

3. Spieltag Kreisliga Lüneburg 2016/2017

 

TV Neuhaus – TSV Bardowick 2:3 (2:1)

 

TVN-Trainer Michael Ohl: "Heute ist es echt bescheiden gelaufen! Zur Halbzeit hätten wir mit 5:0 führen müssen, aber wir lassen derzeit die besten Chancen aus. Und Bardowick hat zwei Chancen, macht daraus ein Tor... Nach der Pause hatten wir erneut gute Chancen, doch plötzlich fiel das 2:2. Und dann bekommen wir auch noch die unnötige Rote Karte für Skornik wegen Meckerns. Und trotzdem hatten wir noch zwei Mal die Möglichkeit zur 3:2-Führung, stattdessen bekommt Bardowick den völlig berechtigten Elfmeter und gewinnt! Für uns ein richtig gebrauchter Tag, wir haben uns mal wieder selbst geschlagen..."

Tore
1:0 Brinkmann (3.)
2:0 Hardik (28.)
2:1 Schneider (42.)
2:2 Heissig (72.)
2:3 Schröder (87.) per Foulelfmeter

 

Quelle: www.luenesport.de

2. Spieltag Kreisliga Lüneburg 2016/2017

 

TSV Mechtersen/Vögelsen – TV Neuhaus 3:2 (1:0)

 

TSV-Trainer Uwe Laskowski: „Ein Remis wäre sicherlich gerecht gewesen, zum Ende hin wurde es ja richtig verrückt! Es war viel Kampf in der Partie, Neuhaus ist richtig drauf gegangen, damit hatten wir schon immer unsere Probleme. Und direkt nach dem 1:2 hatte Neuhaus eine ganz dicke Chance, aber unser Torwart konnte das 1:3 verhindern. Die 1. Halbzeit verlief recht zerfahren, nach der Pause wurde es auch nicht unbedingt viel besser. Zum Ende hin, als bei Neuhaus die Kraft nachließ, da hatten wir ein paar gute spielerische Ansätze. Ein glücklicher Sieg, aber wir haben auch nie aufgegeben.

Tore
1:0 Kerkmann (39.), der im Nachsetzen den Ball in die Maschen grätschte
1:1 J. Richter (50.) mit einem sehr fragwürdigen Elfmeter
1:2 Hardik (73.), der rechts geschickt wurde und den Ball in die Maschen lupfte
2:2 Heck (87.) per Elfmeter, Sawert war gefoult worden
3:2 Sawert (89.) – langer Ball, der Torwart kam nicht raus, erst ein verunglückter Heber, aber Sawert setzte nach und traf doch noch

 

Quelle: www.luenesport.de

1. Spieltag Kreisliga Lüneburg 2016/2017

 

TV Neuhaus – TuS Barskamp 5:1 (1:0)

 

Tore
1:0 Müller (1.)
2:0 J.Richter (47.)
3:0 D.Richter (50.)
3:1 Lau (70.)
4:1 D. Richter (75.)
5:1 Bülow (82.)

 

Quelle: www.luenesport.de