Die Disziplinen des Taekwon-Do

- Gymnastik (Dosoo dallyon)
 Gelenkigkeit, Muskeltraining, Ausdauer, Dehnung

- Grundschule (Kibon yonsup)
 
Abwehr- und Angriffstechniken

- Formen (Tul)
 
Vergleichbar einem festgelegtem Kampf gegen einen imaginären Gegner.  
     Der Bewegungsablauf folgt einem Diagramm. Genauigkeit – Kraft – Ablauf


- Kampf (Matsoki)
 
Sambo Matsoki                                                Dreischrittkampf
 Ibo Matsoki                                                     Zweischrittkampf
 Ilbo Matsoki                                                    Einschrittkampf
 Bal chayu matsoki                                           Fußkampf
 Banchayu matsoki                                           Scheinkampf
 Chayu matsoki                                                Freikampf

-Selbstverteidigung (Hosing-sul)                        Befreiungstechniken

-Theorie (Ilon)                                                      Sinn und Zweck lernen und erkennen

-Verhalten (Tedo)                                                 Die innere Einstellung, Verhaltenskodex

-Bruchtest (Kyok Pa)                                           Brechen von Massivholz (30x30x2-3 cm)

-Spezialtechniken (Tukki)                                    Für Fortgeschrittene

 

 


Voraussetzungen       

Jeder, ca. ab den 9. Lebensjahr, der keine großen körperlichen Einschränkungen (Herz/Kreislauf, Skelett usw.) hat und auch sonst gesund und fit ist, kann beim Training mitmachen. Bei Unsicherheit den Arzt fragen.

Für den Anfang reicht einfaches Sportzeug z.B. T-Shirt und Trainingshose.
Es wird barfuss trainiert. Die ersten Wochen sind Probetraining.
Wer sich entscheidet dabei zu bleiben, wird sehr bald einen Anzug (Dobok) bekommen.